EQUIPO NAVAZOS – NAVAZOS NIEPOORT 2016

 19,50

0,75 L ( 26,00 / 1 L)Alk. 15,0 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
„Ein Pionier unter den Weißweinen aus dem Jerez.“ (The Wine Advocate)

4 vorrätig

Artikelnummer: 01-02-050-03BC Kategorien: , , , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Wine Advocate schreibt zu diesem Wein: „Der Navazos-Niepoort 2016 ist der Pionier unter den Weißweinen aus dem Anbaugebiet Jerez, die nicht mit Alkohol angereichert und in der Flasche gereift sind, und ist ein Palomino aus einer einzigen Ernte, der jetzt in seinem neunten Jahrgang ist. Diese Art von Weinen dürfte bald von der Sherry-Appellation anerkannt werden und ihren wahren Ursprung auf dem Etikett tragen dürfen. Der Wein wurde in alten 600-Liter-Eichenfässern mit einheimischen Hefen vergoren, so wie alle Sherrys in der Vergangenheit vergoren wurden. Der Wein hat 12 % Alkohol und ist nach zehnmonatiger Lagerung in Sherry Fässern unter Flor knochentrocken. Dies ist immer ein kraftvoller Wein, der die Handschrift des Macharnudo-Weinbergs in einem Jahr mit mehr Finesse zeigt.“

Weißwein mit Trauben

Aroma: Zitrusfrüchte, Pflaumen und balsamische Noten.

Farbe: Helles Gelb.

Gaumen: Frisch, vollmundig, blumig und etwas salzig.

Gesamtergebnis: Der Wein ist nicht so muskulös, wie man es von einem Sherry erwarten würde. Er ist frisch, fruchtig und etwas salzig. Durch seine Säure hat dieser Wein ein Alterungspotential bis mindestens 2026.

Passt zu gedünstetem oder gekochtem Fisch, leichte Reis- oder Nudelgerichte und Salat.

Bücher

Geschichte: Die Geschichte von Equipo Navazos geht Hand in Hand mit der Leidenschaft einer großen Gruppe von Liebhabern und Kennern der andalusischen Likörweine. Ende 2005 hat Equipo Navazos damit begonnen, einige dieser Weine aufgrund ihrer besonderen Komplexität und Finesse auszuwählen und sie in sehr begrenzten Serien abzufüllen, hauptsächlich zum eigenen Vergnügen und dem der Freunde der Equipo Navazos. Zu Beginn erfolgte der Vertrieb fast ausschließlich im privaten Rahmen unter einer Gruppe von Liebhabern dieser erstaunlichen Weine aus Spanien, Deutschland, Großbritannien und den USA. Meistens waren es Weinfachleute – Winzer, Schriftsteller, Händler, Sommeliers und Weinliebhaber mit fundiertem Wissen.

Klima: Sehr heiße Sommer und milde Winter prägen das Klima dieser Region. Die Abende sind durch die Nähe zum Atlantik kühl. Die Anzahl der Sonnenstunden, über 3000, ist sehr hoch, die Niederschlagsmenge von durchschnittlich 600 l/qm reicht ebenfalls aus, um die Reben mit der Wassermenge zu versorgen, die sie für ein gesundes Wachstum brauchen.

Boden: Der Boden in den Hügeln von Albariza ist kreideartig und somit für die Rebsorte Palomino ideal. Er besteht aus Kalziumcarbonat, Ton und Silizium und ist ausreichend porös, um Niederschläge oder auch Tau-Wasser speichern zu können. Er heizt sich nicht auf da er durch seine weiße Farbe die Strahlung reflektiert. Der Boden in den Tälern hingegen besteht weitgehend aus Lehm und der in Küstennähe aus Sand.

Prämien

93/100

Robert Parker

95/100

Guia Peñín