XIMÉNEZ-SPÍNOLA – EXCEPTIONAL HARVEST 2019

 20,90 incl. MwSt.

0,75 L ( 27,87 / 1 L)Alk. 12,5 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Noch nie hat eine Flasche den Saft so vieler Trauben enthalten!

12 vorrätig

Artikelnummer: 01-02-044-02X Kategorien: , , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Weißwein in der Abendsonne

Aroma: Intensiv in der Nase, mit außergewöhnlichen Aromen, die sehr typisch für die Spätlese sind: Feigen, Sultaninen und Pflaumen, die sich mit gärenden Aromen und Gebäck vermischen, typisch für die Reifung auf der Hefe.

Farbe: Intensiv leuchtendes Goldgelb mit ungewöhnlicher Dichte. Die Intensität nimmt im Laufe der Zeit zu und geht in eine Bernsteinfarbe über.

Gaumen: Der Wein hat eine weiche cremige Textur und einen sehr intensiven, vollmundigen, leicht salzig-bitteren Geschmack. Seine Säure verleiht ihm eine gute Struktur. Der Wein hat einen langanhaltenden Abgang.

Gesamtergebnis: Im Mund ist er leicht und intensiv zugleich. So subtil und cremig, dass er sättigend, aber nicht ermüdend wirkt. Die Säure und die natürliche Süße spielen mit der reifen, fleischigen Frucht und geben den Weg frei für einen lang anhaltenden Abgang.

Passt zu Süßspeisen, Gebäck, Blauschimmelkäse und Zartbitterschokolade.

Schokoladendessert
Bücher

Geschichte: Die Bodega Ximénez-Spínola ist eine familiengeführte Bodega in der 9. Generation, was heute nicht mehr allzu oft vorkommt. Sie wurde 1729 gegründet und verarbeitet ausschließlich die Rebsorte Pedro Ximénez. Obwohl die Familie sehr stolz auf ihre Geschichte ist, ist die Philosophie der Bodega jedoch nicht auf deren Tradition ausgerichtet, sondern auf die auf Qualität und Exklusivität ihrer Weine – So sehr, dass sie nur kleine, nummerierte Auflagen der jährlichen Auswahl aus ihrer Solera herstellen, was sie vielleicht zur Bodega mit der limitiertesten Produktion in der gesamten Region Marco de Jerez macht. Die Weinberge werden biologisch bewirtschaftet. Im Jahr 2010 brachte Ximénez-Spínola seinen Exceptional Harvest (12.000 Flaschen) auf den Markt. Zu seiner Herstellung werden die Trauben 21 Tage lang am Rebstock überreifen gelassen. Die Schalen werden eingemaischt und die Gärung bei einem Alkoholgehalt von 12,5 % gestoppt. Der Wein wird vier Monate lang in gebrauchter amerikanischer Eiche auf der Hefe mit Batônnage ausgebaut. Es ist ein mühsamer Prozess, aber für José Antonio Zarzana ist das Ergebnis es wert.

Klima: Sehr heiße Sommer und milde Winter prägen das Klima dieser Region. Die Abende sind durch die Nähe zum Atlantik kühl. Die Zahl der Sonnenstunden von über 3000 ist sehr hoch, die Niederschlagsmenge reicht aus, um die Reben mit der Wassermenge zu versorgen, die sie für ein gesundes Wachstum braucht.

Boden: Der Boden besteht in den Hügeln aus Albariza, einem Kreideboden, der für die Rebsorte Palomino ideal ist. Er besteht aus Kalziumcarbonat, Ton und Silizium und ist ausreichend porös, um Niederschläge oder auch Tauwasser speichern zu können. Der Boden in den Tälern hingegen besteht weitgehend aus Lehm und der in Küstennähe aus Sand.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.